QR-Code

    QR-Code bietet Fahrplan-Info

    Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2010 werden nur noch Aushangfahrpläne verwendet, die mit einem so genannten QR-Code versehen sind. Mit Hilfe dieser Grafiken können Handy-Nutzer schnell und komfortabel auf die Echtzeitdaten aus den Betriebsleitsystemen der MVG zugreifen, um sich über die aktuellen Abfahrtszeiten an der jeweiligen Haltestelle zu informieren.

    QR ist die Abkürzung für "Quick Response" (schnelle Antwort). Die Codes können von fast allen internetfähigen Handys mit Kamera problemlos verarbeitet werden. Für das Auslesen der QR-Codes benötigt man eine spezielle Reader-Software, die man sich im Internet herunterladen kann, Suchbegriff zum Beispiel "qr-reader handy". Die meisten Programme dieser Art sind kostenlos.

    Im QR-Code ist jeweils ein Link zur mobilen Version von "MVG live" hinterlegt:

    Fahrplan mit QR-Code

    Wer beispielsweise an der Haltestelle Stiglmaierplatz mit der Kamera seines Handys auf den Code zielt oder ihn fotografiert, wird auf den Echtzeit-Fahrplan der Internetseite mobil.mvg-live.de geleitet und bekommt alle aktuellen Abfahrtszeiten der dort verkehrenden Linien geliefert.

    Die Nutzung von "MVG live" wird damit noch komfortabler, weil die Echtzeitinfo via QR-Code ohne großen Aufwand an jeder MVG-Haltestelle abgerufen werden kann. Bisher war ein Schnellzugriff auf die Live-Daten allenfalls via selbst angelegtem Lesezeichen für persönlich ausgewählte Haltestellen möglich. Die MVG bietet ihren Service "MVG live" kostenlos an. Datenübertragungskosten fallen somit lediglich für das ggf. noch erforderliche Herunterladen der Reader-Software und die jeweilige Internutzung gemäß Mobilfunkvertrag an.