HandyTicket

Fahrscheine bequem mit dem Smartphone kaufen

MVG Fahrinfo München App MVG Fahrinfo München

Mit der App MVG Fahrinfo München können Sie ganz einfach Fahrscheine kaufen. Die HandyTickets sind im gesamten Gebiet des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes (MVV) gültig.


Diese Vorteile hat das HandyTicket

  • Bargeldlos: Das HandyTicket zahlen Sie bequem per Lastschrift oder Kreditkarte. Die Bargeldsuche, z. B. am Automaten, entfällt.
  • Unkompliziert: Sie kaufen automatisch das richtige Ticket. Tarifkenntnisse sind nicht notwendig. 
  • Stressfrei: Wartezeit oder Hektik am Fahrkartenautomaten gibt es nicht. Ihr HandyTicket kaufen Sie direkt mit Ihrem Smartphone.
  • Sicher: Ihre persönlichen Daten sind auf unseren Servern in Deutschland sicher abgelegt. 

 

Diese Fahrscheine gibt es als HandyTicket



So können Sie ein HandyTicket kaufen

1. Sie registrieren sich in der App MVG Fahrinfo München oder loggen sich mit Ihrem bestehenden M-Login Zugang ein.

2. Jetzt haben Sie zwei Möglichkeiten für den Ticketkauf:

  • Entweder Sie klicken im Menü auf „Verbindung“, geben „Start“ und „Ziel“ ein und wählen eine Verbindung aus. Der passende Fahrschein wird Ihnen dann automatisch angezeigt. 
  • Oder Sie klicken im Menü auf „Ticket kaufen“ und wählen das gewünschte Ticket direkt aus. 


3. Bezahlen Sie Ihr HandyTicket vor Fahrtantritt bequem per Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift. 

Zu Ihrer Sicherheit werden Sie vor dem Bezahlen gebeten, Ihren Kauf nochmals zu bestätigen. Dafür geben Sie entweder die Entsperr-PIN für Ihr Smartphone-Display ein oder identifizieren sich per Gesichtserkennung oder Fingerabdruck. Hinweis: Wie Sie sich identifizieren, können Sie jederzeit im Betriebssystem Ihres Smartphones (iOS oder Android) anpassen.

Das Ticket ist gespeichert und jederzeit vorzeigbar – auch ohne Internetverbindung.

Bei der Fahrschein-Kontrolle einfach Ihr HandyTicket auf dem Display und einen amtlichen Lichtbildausweis vorzeigen. 


Häufige Fragen zum HandyTicket

Allgemeines & Datensicherheit

Sind meine Daten bei der Nutzung des HandyTickets sicher?

Ja. Alle datenschutzrechtlichen Belange werden eingehalten. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Ticketbereitstellung und Abrechnung verwendet.

Auf welchen Geräten kann ich die App MVG Fahrinfo München nutzen?

Auf allen Smartphones mit den Betriebssystemen Android (ab Version 5.0) und iOS (ab Version 11.0).

Mein HandyTicket wird mir nach dem Kauf nicht angezeigt. Was kann ich tun?

  • Stellen Sie sicher, dass eine Internetverbindung besteht. 
  • Aktualisieren Sie die Ticketübersicht durch Ziehen der Oberfläche von oben nach unten. 
  • Sollte der Fahrschein auch weiterhin nicht angezeigt werden, schließen Sie die App MVG Fahrinfo München bitte und starten Sie sie anschließend neu.

Login / Passwort / Daten ändern

Muss ich mich bei jedem Ticketkauf neu registrieren bzw. einloggen?

Nein. Nach der Anmeldung mit Ihrem M-Login können Sie in der App MVG Fahrinfo München die Funktion „Eingeloggt bleiben“ wählen. Jetzt können Sie Fahrscheine jederzeit bequem mit Ihrem Smartphone kaufen.
Bitte beachten: Bei Aktualisierungen der App kann es automatisch zu einer Abmeldung kommen. Bewahren Sie daher Ihre Login-Daten an einem sicheren und für Sie erreichbaren Ort auf.

Ich habe mein Passwort vergessen, was kann ich tun?

Setzen Sie Ihr Passwort zurück und vergeben Sie ein neues.
Mit iOS-Geräten: Öffnen Sie am unteren Register „Tickets“ und klicken Sie auf das Profilsymbol. Wählen Sie nun „Mit M-Login anmelden“. Sie werden auf die Seite des M-Login weitergeleitet. Unter „Passwort vergessen?“ können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.
Mit Android-Geräten: Klicken Sie auf die drei Striche am oberen linken Bildschirmrand der App und wählen Sie „Anmelden“. Sie werden automatisch zum M-Login weitergeleitet. Dort wählen Sie die Option „Passwort vergessen?“ und folgen den Schritten zum Zurücksetzen Ihres Passworts.
Am Computer: Gehen Sie auf die Website login.muenchen.de und klicken Sie am oberen rechten Bildschirmrand auf „Einloggen“. Im nächsten Fenster wählen Sie die Option „Passwort vergessen?“ aus und folgen den Anleitungen.

Wie kann ich meine persönlichen Daten ändern?

Ihre persönlichen Daten sind im Online-Service M-Login hinterlegt. Nach einem Umzug oder einer Namensänderung können Sie Ihre Daten dort schnell und unkompliziert selbst aktualisieren:
Mit iOS-Geräten: Öffnen Sie am unteren Bildschirmrand das Register „Tickets“ und klicken Sie auf das Profilsymbol. Falls Sie noch nicht eingeloggt sind, wählen Sie „Mit M-Login anmelden“. Sie werden automatisch auf die Webseite des M-Logins weitergeleitet. Melden Sie sich hier an, falls Sie noch nicht eingeloggt sind. Anschließend können Sie die Services, Profildaten und Freigaben des M-Logins verwalten.
Mit Android-Geräten: Klicken Sie auf die drei Stiche am oberen linken Bildschirmrand der App und wählen Sie „Anmelden“. Falls Sie bereits angemeldet sind, klicken Sie auf Ihren Benutzernamen. Sie werden automatisch an die Webseite des M-Login weitergeleitet. Melden Sie sich hier an, falls Sie noch nicht eingeloggt sind. Anschließend können Sie die Services, Profildaten und Freigaben des M-Logins verwalten.
Am Computer: Gehen Sie auf die Website login.muenchen.de und klicken am oberen rechten Bildschirmrand auf „Einloggen“. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Jetzt können Sie die Services, Profildaten und Freigaben des M-Logins verwalten.

Ticketkauf / Nutzung / Rechnung

Wie alt muss ich für den Kauf eines HandyTickets sein?

Jeder ab 18 Jahren kann ein HandyTicket kaufen.

Ich benötige häufig den gleichen Fahrschein. Wie kann ich mein HandyTicket noch schneller kaufen?

Häufig genutzte Tickets können über die Funktion „Zu Favoriten hinzufügen“ gespeichert werden. Unter „Meine Tickets“ (Android) bzw. „Tickets“ (iOS) können die Fahrscheine dann direkt ausgewählt werden. iOS-Nutzer sparen mit dem Ticket-Widget zusätzlich Zeit.

Kann man HandyTickets auch „auf Vorrat“ kaufen?

Bei Tageskarten, CityTourCards, München Cards und BOB-MVV-Tickets ist das möglich. Sie können bis zu sieben Tage vor Fahrtantritt gekauft werden. Das Gültigkeitsdatum muss allerdings schon beim Kauf eingetragen werden.
Auch die Abschnitte der Streifenkarte können in der Zukunft genutzt werden. Maximal 20 Streifen können als Guthaben in der App MVG Fahrinfo München gespeichert werden. Alle anderen HandyTickets sind sofort gültig.

Kann das HandyTicket auch für Dritte gekauft werden?

Ja, zum Beispiel für mitreisende Freunde, Bekannte, Kinder oder eine Gruppe. Wichtig ist, dass der Käufer des Tickets bei der Fahrt dabei ist. Bei einer Kontrolle muss er das HandyTicket und einen amtlichen Lichtbildausweis vorzeigen.

Wann muss ich mein HandyTicket spätestens gekauft haben?

In der U-Bahn und S-Bahn müssen Sie Ihr HandyTicket gekauft haben, bevor Sie den so genannten „fahrscheinpflichtigen Bereich“ betreten. Dieser beginnt hinter den blauen Fahrscheinentwertern. In Bus und Tram benötigen Sie Ihr HandyTicket vor dem Einsteigen ins Fahrzeug.

Was muss ich tun, wenn ich aufgrund von Wartungsarbeiten an der App kein Ticket kaufen oder mein Streifenkarten-Guthaben nicht abrufen kann?

Bitte kaufen Sie in diesem Fall einen Fahrschein am Automaten oder an einer Verkaufsstelle. Als Fahrgast sind Sie verpflichtet, einen gültigen Fahrschein vorweisen zu können.

Was passiert mit bereits erworbenen HandyTickets, wenn ich mir ein neues Smartphone zulege?

Alle HandyTickets behalten ihre Gültigkeit. Installieren Sie auf dem neuen Gerät einfach die App MVG Fahrinfo München und melden sich an. Jetzt sind Ihre Tickets wieder verfügbar.

Fallen bei der Zahlung mit Kreditkarte Gebühren an?

Nein, nicht für Sie als Fahrgast. Anfallende Gebühren übernimmt die MVG für Sie.

Wie kann ich das HandyTicket zahlen?

Per SEPA-Lastschrift oder mit Kreditkarte (Visa, MasterCard & AmericanExpress). Vor Kauf des ersten HandyTickets müssen Sie Ihre Zahlungsdaten einmalig angeben, dann können Sie die „Sofort kaufen“-Funktion nutzen. Die von Ihnen hinterlegten Zahlungsmittel können Sie jederzeit in der App MVG Fahrinfo München ändern.

Ich benötige eine Quittung über mein HandyTicket – wie bekomme ich die?

Drücken Sie in der App bei „Ticketübersicht“ oder in der „Historie“ länger auf das entsprechende Ticket. Jetzt öffnet sich ein Menü, in dem der Kaufbeleg entweder per E-Mail oder als PDF bereitgestellt wird.

Preis / Guthaben

Was kostet ein HandyTicket?

Das HandyTicket hat denselben Preis wie ein Fahrschein am Automaten oder an der Verkaufsstelle.

Wo kann ich mein Streifenkarten-Guthaben einsehen bzw. wo sehe ich, wie viele Streifen ich noch übrig habe?

Ihr aktuelles Streifen-Guthaben können Sie jederzeit unter „Tickets“ (iOS) bzw. „Meine Tickets“ (Android) in der App MVG Fahrinfo München einsehen. 
Wenn Ihr Streifenkarten-Guthaben nicht ausreicht, weist die App Sie automatisch darauf hin. Über die grüne Schaltfläche „Ticket kaufen“ können Sie eine neue Streifenkarte erwerben.

Kontrolle

Wie wird das HandyTicket kontrolliert?

Bei einer Fahrscheinkontrolle müssen Sie Ihr HandyTicket auf dem Smartphone und einen amtlichen Lichtbildausweis vorzeigen. Ihr Ticket können Sie in der App MVG Fahrinfo München unter „Meine Tickets“ (Android) bzw. unter „Tickets“ (iOS) aufrufen. Die Kontrolleure scannen den Ticket-Code mit einem mobilen Kontrollgerät. Das HandyTicket kann auch ohne Internetverbindung aufgerufen werden.

Warum muss ich mich ausweisen, wenn ich ein HandyTicket nutze?

HandyTickets sind personalisierte Fahrscheine. Um den Ticketinhaber zuordnen zu können, ist ein entsprechender Nachweis nötig. Wer ein HandyTicket nutzt, muss deshalb einen amtlichen Lichtbildausweis dabeihaben, z. B. Personalausweis, Reisepass oder Führerschein.

Was passiert, wenn ich mich nicht ausweisen kann?

Das HandyTicket ist nur in Kombination mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig. Können Sie sich nicht ausweisen, wird ein erhöhtes Beförderungsentgelt fällig.

Was passiert, wenn mein Akku leer ist und ich mein HandyTicket bei einer Kontrolle nicht vorzeigen kann?

Als Fahrgast müssen Sie eine entwertete und kontrollierbare Fahrkarte vorweisen können. Können Sie das nicht, wird ein erhöhtes Beförderungsentgelt fällig. Können Sie nachträglich im MVG Kundencenter nachweisen, dass Sie bei Fahrtbeginn ein gültiges HandyTicket hatten, wird das erhöhte Beförderungsentgelt ermäßigt. Tipp: Das HandyTicket ist nicht an ein bestimmtes Gerät gebunden. Sie können sich auch auf einem anderen Gerät mit Ihren Daten einloggen und Ihren Fahrschein abrufen.

Brauche ich einen Internetzugang, um mein HandyTicket (z. B. bei einer Kontrolle) aufzurufen?

Nein. Das Ticket ist in der App MVG Fahrinfo München unter „Meine Tickets“ (Android) bzw. „Tickets“ (iOS) gespeichert und auch ohne Internetzugang jederzeit abrufbar. Wichtig ist, dass Sie nach dem Kauf in der App eingeloggt bleiben. Eine Internetverbindung wird nur beim Kauf des HandyTickets benötigt.

M-Login

Was ist der M-Login?

Der M-Login ist ein Online-Service der Stadtwerke München. Wenn Sie hier Ihre Profildaten speichern, können Sie mit diesem Zugang vielfältige Online-Angebote in und um München nutzen. Dazu zählen u. a. die Apps MVG Fahrinfo MünchenMVG more, MVG IsarTiger und HandyParken MünchenIhr Vorteil: Sie müssen sich nicht mehr bei verschiedenen Webseiten und Apps einzeln anmelden, sondern können mit einem einzigen Passwort alles nutzen. Welche Anbieter Zugriff auf Ihre Daten erhalten, entscheiden Sie. 
Weitere Informationen erhalten Sie hier: login.muenchen.de.

Hier finden Sie die AGB für das MVG HandyTicket und die Datenschutzhinweise für die App MVG Fahrinfo München.